Nicht die Natur braucht uns,

wir brauchen die Natur

mit all ihren Leistungen!

Was bedeutet „Naturkapital“ und warum sprechen wir darüber?

Motivation

Die Natur ist die Existenzgrundlage unseres Lebens. Ökosysteme liefern Nahrungsmittel, Rohstoffe, Energie und Wirkstoffe für Arzneimittel; sie regulieren das Klima und sind wichtig für Bodenbildung, Nährstoffkreislauf, saubere Luft und Trinkwasser. Diese sogenannten Ökosystemleistungen bilden zugleich die Grundlage für unsere wirtschaftliche Entwicklung.

Notwendigkeit

Die Natur ist aus ökonomischer Sicht ein notwendiger Kapitalbestand, den wir erhalten und wiederherstellen müssen. Unsere Art und Weise des Wirtschaftens und Konsumierens führt zu einer Überlastung der Natur und somit zu erheblichen Kosten für die Gesellschaft. Eine überlastete Natur, die nicht mehr funktioniert, bedroht unsere Gesundheit, Lebensqualität und unser Wohlbefinden.

Ziel

Das Ziel dieses Projektes ist es, den Wert des Naturkapitals sichtbar zu machen, damit dieser Wert in öffentlichen, politischen und privaten Entscheidungen berücksichtigt wird.

Im Rahmen der Studie Naturkapital Deutschland  wurden Werte und Bedeutung unterschiedlicher Ökosysteme und ihrer Leistungen für Wirtschaft und Gesellschaft bewertet.

Die Ergebnisse dieser und anderer Studien und Praxisbeispiele aus Deutschland finden Sie auf dieser Plattform, sowie Hintergrundinformationen zum dem Ansatz der Ökosystemleistungen und Inwertsetzung. Durch diese Plattform werden Sie außerdem zu verschiedenen Initiativen und relevanten Akteuren in Deutschland verlinkt.

 

 

Informieren Sie sich über unsere Fallbeispiele

Werden Sie selbst aktiv!

Informieren Sie sich detailliert über die folgenden Themen. Nutzen Sie dieses Wissen um gemeinsam mit anderen fundierte Entscheidungen zu treffen.

Über dieses Projekt

Natur ist unser Kapital ist eine Kampagne, um den Wert unseres Kapitals Natur anhand der Aufbereitung von Fallbeispielen aus Wissenschaft und Praxis sichtbar zu machen. Intakte und funktionsfähige Ökosysteme und ihre Leistungen bilden die Existenzgrundlage unseres Lebens. Dennoch wird der Wert dieses Kapitals nicht ausreichend in öffentlichen und privaten Entscheidungen berücksichtigt.

Unsere Art und Weise des Wirtschaftens und Konsumierens führt zu einer Überlastung der Natur. Das beeinträchtigt die Bereitstellung viele ihrer Leistungen und bedroht unsere Gesundheit, Lebensqualität und unser Wohlbefinden. Die Natur ist aus ökonomischer Sicht ein notwendiger Kapitalbestand, den wir erhalten und wiederherstellen müssen.

Nicht die Natur braucht uns, sondern wir brauchen die Natur und ihre Leistungen!